AK geschlechtersensible Kinder- und Jugendarbeit 

Im Arbeitskreis "geschlechtersensible Kinder- und Jugendarbeit" greifen wir geschlechtsbezogene Themen aus verschiedenen Bereichen der Kinder- und Jugendarbeit auf, beleuchten wir grundlegende Probleme und Fragestellungen aus der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen aus geschlechtsbezogenen Blickwinkeln, stellen wir aktuelle Studien und fachpolitische Diskussionen und diskutieren mögliche Antworten aus Perspektive der Mädchen*- und Jungen* sowie der Genderarbeit. Soweit uns dies angesichts des jeweiligen Themas sinnvoll und notwendig erscheint, laden wir auch gern geeignete und aussagefähige Referent*innen zu einzelnen Themen in den Arbeitskreis ein.

Der Arbeitskreis trifft sich ein- bis zweimal im Jahr in den Räumlichkeiten unserer Fachstelle.

Der Arbeitskreis ist offen für alle interessierten Mitarbeiter_innen der Kinder- und Jugendarbeit in Jena und sonstige Interessierte. Falls Sie Interesse daran haben, in den Verteiler, über den die Einladungen zu den Treffen des Arbeitskreises erfolgen, aufgenommen zu werden, schicken Sie uns eine formlose Mail und schildern Sie ihr Anliegen und Interesse.

Wenn Sie Interesse haben, sich einen Überblick über die Themen des Arbeitskreises geschlechtersensible Kinder- und Jugendarbeit in den vergangenen Jahren zu verschaffen, klicken Sie bitte auf den nebenstehenden Button...

Mehr_Button.jpg

punktlinie_orange.jpg
AG Jungenarbeit 

In der AG Jungenarbeit treffen wir uns mit männlichen Kollegen von anderen Trägern, aus anderen Einrichtungen und anderen Arbeitsfeldern, die im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit mit Jungen* und jungen Männern* arbeiten. Bei den Treffen erörtern und diskutieren wir gemeinsam Fragen der Sozialisation von Jungen* und jungen Männern* sowie der Arbeit mit diesen. Ebenso planen wir konkrete gemeinsame Kooperationsprojekte. Die Treffen der AG erfolgen zwei- bis dreimal jährlich, wobei sich meist ein Treffen mit einem konkreten Jungenarbeits-Thema befasst, das in der Regel aus dem Kreis der beteiligten männlichen Kollegen stammt, während die anderen Treffen eher als Arbeitstreffen zu sehen sind. 

Die AG Jungenarbeit ist offen für alle interessierten Mitarbeiter der Kinder- und Jugendarbeit in Jena und sonstige Interessierte. Falls Sie Interesse daran haben, in den Verteiler, über den die Einladungen zu den Treffen der AG Jungenarbeit erfolgen, aufgenommen zu werden, schicken Sie uns eine formlose Mail und schildern Sie ihr Anliegen und Interesse.

Wenn Sie Interesse haben, sich einen Überblick über die Themen der AG Jungenarbeit in den vergangenen Jahren zu verschaffen, klicken Sie bitte auf den nebenstehenden Button...

Mehr_Button.jpg

punktlinie_orange.jpg
Fach- und Praxistage

Fast jedes Jahr bieten wir für im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit tätige Fachkräfte einen oder mehrere Fach- und/ oder Praxistage zu relevanten Themen an, bei welchen wir diese Themen aus geschlechtersensibler Pespektive beleuchten. Unser Anliegen ist es, Fachkräfte, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, für die jeweils besonderen und im Hinblick auf das jeweilige Thema relevanten Lebenslagen von Mädchen* und Jungen* zu sensiblilisieren und Handlungsalternativen bzw. Interventionsmöglichkeiten aus der Perspektive der Mädchen*-, Jungen*- und Genderarbeit vorzustellen. Dies ist uns besonders wichtig, da wir die Ansicht vertreten, dass eine geschlechtersensible Perspektive wichtige Impulse für zahlreiche (alltägliche) Situationen in vielen Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit geben und zur Entwicklung einer geschlechtergerechten Gesellschaft beitragen kann.

Die Themen der Fach- und Praxistage sind Themen, die uns, aber auch die Kolleg_innen von anderen Trägern, Einrichtungen und Institutionen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, für die alltägliche Arbeit bedeutsam erscheinen. Wir nehmen diese Themen auf, konkretisieren sie und suchen im gesamten Bundesgebiet geeignete und aussagefähige Referent_innen aus den Bereichen der Mädchen*-, Jungen*- und Genderarbeit, planen und gestalten mit diesen entsprechende Fach- und Praxistage, die für die Arbeit insbesondere der Praktiker_innen aus der Kinder- und Jugendarbeit eine Bereicherung darstellt und zur Erweiterung ihrer Handlungsmöglichkeiten beiträgt.

Wenn Sie Interesse haben, sich einen Überblick über die Themen unserer Fach- und Praxistage in den vergangenen Jahren zu verschaffen, klicken Sie bitte auf den nebenstehenden Button...

Mehr_Button.jpg

punktlinie_orange.jpg
Beratungsangebote für pädagogische Fachkräfte, Teams, Einrichtungen und Institutionen
Einzelfallberatung

Gern stehen wir für als Ansprechpartner_innen für pädagogische Fachkräfte und Teams zur Verfügung, die Rat und Unterstützung im Hinblick auf Einzelfälle suchen. An dieser Stelle unterstützen wir Sie darin, aus geschlechtsbezogener Perspektive ihren Blick auf einzelne Kinder und Jugendliche oder die Situation zu erweitern, davon ausgehend zu einem anderen Verständnis und zu neuen Einsichten zu gelangen und neue Ideen zu entwickeln. Eine geschlechtsbezogene Sichtweise ist kein 'Allheilmittel', kann aber unter Umständen einen entscheidenden Beitrag in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen leisten, indem sie neue Einsichten verschafft, neuartige Zugänge zu einzelnen Menschen oder Situationen eröffnet und auf dieser Grundlage auch den Weg für bisher verschlossen gebliebene Ideen hinsichtlich möglicher Lösungswege und Interventionen ebnet.

Im Rahmen dieses Angebotes nehmen wir im Rahmen der Bioldungslandschaft Lobeda seit mehreren Jahren an der Kooperativen Praxisberatung an einer weiterführenden Schule in Lobeda-West teil.

Einzelfallgespräche/ Einzelfallarbeit

Aufgrund unserer begrenzten personellen Kapazitäten bieten wir nur in Ausnahmefällen individuelle Informations- und Beratungsgespräche mit einzelnen Kindern und Jugendlichen an, wenn uns dies sinnvoll und notwendig erscheint und gleichzeitig auch unserem Auftrag entspricht.

Beratung, Unterstützung und Prozessbegleitung in konzeptionellen und strukturellen Fragen

Ebenso unterstützen wir Teams, Einrichtungen und Institutionen gern dabei, ihre EInrichtung und ihre Angebote unter geschlechtsbezogenen Blickwinkeln zu betrachten und zu hinterfragen, um besser den Bedürfnissen und Interessen von Mädchen* und Jungen*, von Frauen* und Männern* begegnen zu können. Gern beraten, unterstützen und begleiten wir Sie aus geschlechtersensibler Perspektive und mit dem Ziel, einen Beitrag zur Entwicklung einer geschlechtergerechten Gesellschaft zu leisten, in gestalterischen, strukturellen, konzeptionellen und alltagspraktischen Fragen zu ihrer Einrichtung und zu ihrer alltäglichen Arbeit mit ihrer Klientel.

Wenn Sie Bedarf und Interesse an einem unserer Beratungsangebote haben, nehmen Sie bitte per Mail oder telefonisch Kontakt mit uns auf und schildern Sie uns ihr Anliegen bzw. Ihren Bedarf.

 

punktlinie_orange.jpg

 

Aktuelle Termine

 

Informationsabend "... los geht's... Vom Erwachsenwerden und anderen Abenteuern"

5. Oktober 2022 um 18:00 bis um 20:00

Bei diesem Informationsabend werden wir das Angebot vorstellen sowie auch das Team, das die Jugendlichen durch das Angebot be... Mehr lesen

Bei diesem Informationsabend werden wir das Angebot vorstellen sowie auch das Team, das die Jugendlichen durch das Angebot begleiten wird. Interessierte Jugendliche und deren Eltern sind herzlich eingeladen.
Wenn DU dich für unser Angebot interessierst oder auch SIE als Eltern sich eine Teilnahme ihres Kindes vorstellen könnten, schreib' bzw. schreiben Sie bitte eine kurze, formlose Mail, so dass wir wissen, mit wie vielen Interessenten wir in etwa zu rechnen können.
Wir freuen uns, euch und ihnen unser Angebot vorstellen zu dürfen.

Weniger lesen

Anmelden

Ort Fachstelle Mädchen*- und Jungen*arbeit (Drackendorfer Str. 12a, 07747 Jena)

!Verschoben auf 2023! Girls`Power. Selbstbehauptungskurs für Mädchen ab 12 Jahre

Vom 14. Oktober 2022 um 15:30 bis 15. Oktober 2022 um 16:00

WICHTIG! Der Kurs muss leider verschoben werden. Neuer Termin wird bald bekannt gegeben. Bei unserem Selbstbehauptungskurs... Mehr lesen

WICHTIG! Der Kurs muss leider verschoben werden. Neuer Termin wird bald bekannt gegeben.

Bei unserem Selbstbehauptungskurs für junge Mädchen* ab 12 Jahre wollen wir in Übungen und Gesprächen die eigenen Stärken und Kräfte entdecken. Wir probieren gemeinsam der eigenen Wahrnehmung und den eigenen Gefühlen zu vertrauen, Nein-Sagen und sich abzugrenzen.

Eine Anmeldung oder Vormerkung ist jetzt schon per Mail oder telefonisch möglich: maedchenarbeit@jumaex-jena.de / 03641 - 443967.

Weniger lesen

Traudichflyer_Okt.22.jpg Anmelden

Schule und Klassen 13-16 Jahre

Ort Fachstelle für Mädchen* - und Jungen*arbeit des JuMäX Jena e.V. statt (Drackendorfer Straße 12a, 07747 Jena) Zu Fuß von der Straßenbahnhaltestelle „Richard-Sorge-Straße“ [Linien 3 oder 5] in 5 Minuten zu erreichen.

Trimagische Ferien (Herbstferienangebot)

Vom 18. Oktober 2022 um 09:45 bis 20. Oktober 2022 um 16:00

Im Harry Potter Fieber? Magie? Den eigenen Patronus entdecken? Dann tauche mit uns 3 Tage in die Welt der Magie ein. In der... Mehr lesen

Im Harry Potter Fieber? Magie? Den eigenen Patronus entdecken? Dann tauche mit uns 3 Tage in die Welt der Magie ein.
In der ersten Herbstferienwoche wollen wir vom 18. bis 20.10.2022 mit euch die Welt von Harry Potter entdecken - wir werden basteln, backen, Zaubertränke ausprobieren, zaubern, uns bewegen und vieles mehr. Lust bekommen? Dann melde dich per Mail (team@jumaex-jena.de) schnell bei uns an. Die Plätze sind begrenzt.
Nähere Informationen erhältst du in deinem Einladungsbrief. Wenn du aber schon vorher Fragen hast, melde dich bei uns per Mail oder telefonisch (03641 443967)

Wir freuen uns auf 3 trimagische tollen Ferientage mit dir!

Weniger lesen

Elternbrief_Herbstferien2022.pdf Anmelden

Ort JuMäX Jena e.V. Drackendorferstraße 12a 07747 Jena

Jubiläumsveranstaltung JuMäX Jena e.V.: Fachveranstaltung "Kooperationen und Perspektiven der geschlechtersensiblen Arbeit"

11. November 2022 um 09:00 bis um 16:30

JuMäX Jena e.V. – Verein für geschlechtersensible Sozialarbeit, gründete sich im November 1992 als Mädchenprojekt Jena e.V. u... Mehr lesen

JuMäX Jena e.V. – Verein für geschlechtersensible Sozialarbeit, gründete sich im November 1992 als Mädchenprojekt Jena e.V. und ist in 30 Jahren aktiver Arbeit in der Kinder- und Jugendhilfelandschaft erwachsen geworden und gewachsen.
Seit 2005 sind wir zudem Ansprechpartner:innen im Bereich der geschlechtersensiblen sexuellen Bildung und haben gemeinsam mit dem Diskurs Jena e.V. Verantwortung im Bereich der Schulsozialarbeit übernommen. Wir blicken auch zurück auf 13 Jahre Kooperation, gegenseitige Stärkung und gewinnbringende Zusammenarbeit von Mädchen*arbeit und Jungen*arbeit in Jena, damit fiel der Startschuss 2009 für die heutige Fachstelle Jungen*- und Mädchen*arbeit. Im gleichen Jahr wurde das Mädchenprojekt Jena e.V. zu JuMäX Jena e.V., um die neuen Arbeitsgebiete und Wirkungsbereiche einzuschließen. Zu guter Letzt wird seit 2016 der Abenteuerspielplatz in Jena von uns bewohnt, bepflanzt, bespielt, belebt.
Viele Menschen haben uns in den vergangenen Jahren unterstützt, begleitet, ermutigt, motiviert, hinterfragt, beeindruckt, zum Lachen gebracht und zum Staunen, zum Nachdenken und Reflektieren. Wir sind dankbar für viele wunderbare Begegnungen und Anregungen, all die jungen Menschen, deren Lebensweg wir kurz oder lang begleiten oder kreuzen durften, all die Unterstützung und Wertschätzung. Gemeinsam wollen wir zurückblicken und voller Zuversicht und Visionen auch nach vorn.
Wir laden alle an geschlechterorientierten Themen interessierten Menschen zu unserer Fachveranstaltung „Kooperationen und Perspektiven der geschlechtersensiblen Arbeit“ am 11.11.22, 9:00 – 16:30 Uhr ins Volkshaus Jena ein. Es wird eine bunte Veranstaltung aus Fachvorträgen, Workshops, Inspirationen und Impressionen. Wir freuen uns auf und über die fachliche und kollegiale Unterstützung aus den Bundesarbeitsgemeinschaften Mädchen*politik e.V. und Jungen*arbeit e.V. sowie meinTestgelände und die Zusammenarbeit mit lokalen Akteur:innen.

Wenn Sie sich zu der Veranstaltung anmelden wollen, tun Sie dies bitte über den Anmeldebutton der Unterseite zur Fachveranstaltung. Anmeldeschluss ist der 31.10.2022.

Weniger lesen

Jubiläum_Fachtagung Einladung.pdf

Ort Kultur- und Kongresszentrum Volkshaus Jena (Carl-Zeiss-Platz 15, 07743 Jena)

Jubiläumsveranstaltung JuMäX Jena e.V.: Party

11. November 2022 um 19:00

Am Abend wollen wir mit allen feiern, die uns auf unseren Wegen in den 30 Jahren JuMäX Jena e.V. begegnet sind, uns unterstüt... Mehr lesen

Am Abend wollen wir mit allen feiern, die uns auf unseren Wegen in den 30 Jahren JuMäX Jena e.V. begegnet sind, uns unterstützt haben, mit uns gemeinsam Ideen gesponnen und Gedanken in die Welt getragen haben.
Dazu laden wir ab 19 Uhr ins Café Wagner ein.

Weniger lesen

Jubiläum_Fachtagung Einladung.pdf

Ort Café Wagner (Wagnergasse 26, 07743 Jena)

Selbstbehauptungskurs für Jungen* 12-14 Jahre

Vom 18. November 2022 um 15:00 bis 19. November 2022 um 16:00

Aufgrund immer wiederkehrender Nachfragen wollen wir in diesem Jahr wieder Selbstbehauptungskurse für Jungen* anbieten. Von d... Mehr lesen

Aufgrund immer wiederkehrender Nachfragen wollen wir in diesem Jahr wieder Selbstbehauptungskurse für Jungen* anbieten. Von den insgesamt zwei Kursen, die wir in diesem Jahr durchführen wollen, wird dieser der zweite sein. Die Kurse bauen nicht aufeinander auf, sondern sind unabhängig voneinander. Unter der Rubrik "Angebote für Kinder und Jugendliche" sind nähere Informationen zu den Kursen zu finden.
Dieser Kurs richtet sich an Jungen* im Alter von 12 bis 14 Jahren.

Weniger lesen

Flyer_Selbstbehauptungskurse Jungen 2022.pdf Anmelden

Schule und Klassen Jungen* 12-14 Jahre

Ort JuMäX Jena e.V., Fachstelle Mädchen*- und Jungen*arbeit (Drackendorfer Str. 12a, 07747 Jena)